Große Flugshow
zwischen Morgenland
und Neuer Welt


Zwischen Morgenland und Neuer Welt kämpfen einige der besten Hochspringer der Welt am Samstag,  22. Juni 2019, beim 25. Sinner Hochsprungmeeting (SHM) um die Tickets zu den Weltmeisterschaften der Leichtathleten Ende September/Anfang Oktober im Wüstenstaat Katar.
Auf halbem Weg zwischen den Wettkämpfen der Diamond League in Rabatt/Marokko (16. Juni) und Eugene/USA (28. Juni 2019), bietet die Sport- und Freizeitanlage „Auf der Hahn“ in Fleisbach vor allem den zur absoluten Weltklasse gehörenden deutschen Höhenjägern wie Imke Onnen, Marie-Laurence Jungfleisch und Jossie Graumann bei den Frauen sowie Europameister Mateus Przybylko, Studentenweltmeister Falk Wendrich, Junioreneuropameister Tobias Potye und „Dauerbrenner“ Eike Onnen eine weitere Gelegenheit, um sich für die Titelkämpfe in Katar zu empfehlen.
Daneben wird es beim „Flugtag auf der Hahn“ auch in diesem Jahr, wenn das Sinner Hochsprungmeeting sein „Silberjubiläum“ feiert, wieder eine hochklassige internationale Konkurrenz für die DLV-Athletinnen und -Athleten geben. Das Team des TSV Fleisbach und des Fördervereins für das Hochsprungmeeting stehen bereits in den Startlöchern, um dem bekannt begeisterungsfähigen und sachkundigen Sinner Publikum wieder attraktive Felder zu bieten.
Im Blickfeld der Organisatoren sind neben den oben genannten Namen auch wieder Medaillengewinner wie Ana Simic aus Kroatien, Levern Spencer aus der Karibik, die beiden Kölner Mittelamerikaner Edgar Rivera und Meetingrekordhalter Luis Joel Castro (2,29 m) sowie weitere international erfolgreiche Sportler.
Präsentiert wird das 25. Sinner Hochsprungmeeting von Lotto Hessen, im Frauen-Wettbewerb geht es um den Preis der Volks- und Raiffeisenbank Lahn-Dill, den Preis für den Männer-Wettbewerb stiftet die Sparkasse Dillenburg.

 

Wahn-Sinn!!!

SHM-Sieger holen Gold und Bronze bei der EM in Berlin

Marie-Laurence Jungfleisch und Mateusz Przybylko, die im vergangenen Jahr das 23. Sinner Hochsprung-Meeting  (SHM) mit 1,94 m bzw. 2,25 m gewonnen hatten, haben bei den Europameisterschaften in Berlin Bronze und Gold gewonnen.

Das Team des SHM gratuliert ganz herzlich und hofft, die beiden Weltklsse-Springer beim Jubiläums-Meeting am 22. Juni 2019 "Auf der Hahn" begrüßen zu dürfen.

Mateusz Przybylko hatte sich 2017 den Sieg Auf der Hahn mit Eike Onnen aus Hannover geteilt. Beide kämpften danach noch bei 2,30 m im Stechen - allerdings ohne Erfolg. Auch Eike Onnen war in Berlin im Finale und belegte dort Platz acht. Der Dritte im Bunde, Tobias Potye aus München, 2014 in Sinn Sieger des Nachwuchs-Wettbewerbs,  verpasste mit 2,21 m einen Platz im Feld der besten Zwölf nur knapp.

Eike Onnens jüngere Schwester Imke, die sich zeitig in der EM-Saison mit 1,93 m das Ticket für Berlin gesichert hatte, begleitete Marie-Laurence Jung Fleisch ins Finale.

Rufen Sie einfach an:

Uli Geis

Telefon 02772 54445

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

SHM 2018
SHM Broschüre 2018.pdf
PDF-Dokument [5.8 MB]
SHM 2017
SHM Broschüre 2017.pdf
PDF-Dokument [6.1 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde und Förderer des Sinnerhochsprungmeetings e.V.